Partner & Sponsoren

CASIO Europe GmbH



CASIO – Projektoren der Zukunft

„Bei der Entwicklung unserer neuen Projektoren stand unser Umweltbewusstsein im Mittelpunkt. Dabei vertieften wir unsere technische Kompetenz und erweiterten unsere eigenen Möglichkeiten. Bislang basierten die marktüblichen Projektoren ganz auf Quecksilberdampflampen. Dies erschwerte die Entwicklung der Branche sowohl im kommerzieller als auch in technischer Hinsicht. All das änderte sich im Jahr 2010 sehr schnell mit der Entwicklung der Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle von CASIO – einer lampenfreien Lichtquelle (LampFree), die kein Quecksilber mehr braucht.“

Diese hellen, hochauflösenden, umweltfreundlichen Projektoren bieten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Bildungswesen und in der Wirtschaft. Die CASIO LampFree Projektoren mit der einzigartigen Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle revolutionieren die Kategorie der Datenprojektoren im Bereich bis zu 5.000 Lumen. Sie bieten ca. 20.000 Betriebsstunden. Die energiesparende Technologie senkt den Energieverbrauch um bis zu 50 %.“

„Im Gegensatz zu Modellen mit Quecksilberdampflampen benötigen sie weder Lüfter noch Filter. So entstehen hochgradig sparsame Produkte, die ganz im Sinne ihrer Entwickler zur Verwirklichung einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen. Sie funktionieren ohne giftiges Quecksilber und erzeugen keine Schadstoffe. Die umfassende Nachhaltigkeit dieser stromsparenden und ressourcenschonenden Projektoren dienen als Vorbild für die Umstellung der Branche auf das LampFree-Konzept.“

„LampFree“ steht für Wirtschaftlichkeit, Umweltfreundlichkeit, das Potenzial der Marktausweitung durch fortschrittliche Technologie und die technologische Überlegenheit. Schon allein durch die Verwendung eines CASIO LampFree Projektors leistet der Einzelne oder das Unternehmen einen spürbaren Beitrag zur Nachhaltigkeit in unserer Umwelt und Gesellschaft.“

www.casio-projectors.eu/de/umwelt/


TCO-Zertifizierung für CASIO Projektoren

„Gleich neun CASIO Projektoren ohne Quecksilber-Lampe sind mit dem TCO-Zertifikat ausgezeichnet worden. Das TCO-Zertifikat ist ein internationaler unabhängiger Nachhaltigkeitsnachweis für IT-Produkte und wird von der gemeinnützigen schwedischen TCO Development, eine Einrichtung zur Entwicklung von Qualitätsstandards, vergeben. Das weltweit anerkannte Prüfsiegel hilft dem Käufer, sehr gute Qualitäts- und Umweltschutz-Standards bei IT-Geräten zu erkennen und fördert damit die Verbreitung nachhaltiger Verbrauchs- und Produktionsmuster. Alle zu zertifizierenden Produkte müssen sämtliche Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen und werden bezüglich der Erfüllung dieser Anforderungen durch unabhängige Dritte getestet, geprüft und verifiziert. TCO kontrolliert und überwacht auch nach der Vergabe des Gütesiegels regelmäßig, ob der Hersteller die Anforderungen weiterhin erfüllt.“

„Die Bedingungen sind auf alle Phasen des Produktlebenszyklus ausgerichtet, das heißt es werden Nachhaltigkeitsanforderungen von der Herstellungsphase über die Gebrauchsphase bis hin zur Entsorgungsphase gestellt. Die Bedingungen umfassen u.a. reduzierte Umwelteinwirkung, soziale Verantwortung in der Produktion sowie Ergonomie, Gesundheit und Sicherheit.“


Bedingungen für die Herstellungsphase
Soziale Verantwortung in der Produktion, ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem, Konfliktmineralien und Nachhaltigkeitsinformationen.

Bedingungen für die Gebrauchsphase
Klimaaspekte, Ergonomie und Arbeitsbedingungen, Gesundheit, Sicherheit und Emissionen, Lebensdauer und Nachhaltigkeitsinformationen (Angabe des Energieverbrauchs)

Bedingungen an die Entsorgungsphase
Begrenzung gefährlicher Stoffe und Chemikalien im Produkt und in der Verpackung, Rücknahme von Altgeräten, Vorbereitung für das Recycling und Nachhaltigkeitsinformationen (Angabe des Gesamtgewichts)